Trampolin Haftung und Versicherung. Wer zahlt bei Sturmschaden?

Trampolin Haftung und Versicherungsschutz: Wer zahlt bei einem Trampolin Sturmschaden und welche Versicherung ceckt Schäden die durch ein Trampolin zu stande kommen, im Versicherungsschutz mit ab? Welche Zusatzversicherungen kann man für Trampoline abschließen? Alles Fragen, die mich die Tage beschäftigten…

Die letzten Tage waren in Deutschland recht heftig. Sturm überall, und es scheint überhaupt andauernd Stürme zu geben und die Tendenz scheint anzuhalten. Was als Trampolinbesitzer nicht gerade erfreulich ist, denn so ein großes Trampolin fliegt bei Wind schnell in Nachbars Garten oder richtet, bedingt durch die Größe schon einmal ein wenig mehr Schaden an, als man vermuten könnte. Ich habe selbst bisher 4 solcher Fälle erlebt, wo das Trampolin abgehoben ist und die Gartenhütte des Nachbarn, oder Auto, ganze Traumbeete der Nachbarin, oder gar Menschen getroffen haben und gehörigen Schaden verursacht haben. Das schlimme ist, wenn es einmal losfliegt, kann es auch noch ein wenig unterwegs sein und au dem sonst o spaßigem Sportgerät wird schnell der blanke Horror.

Was soll man also tun, wenn das Trampolin weggeflogen ist und man sich Gedanken um die richtige Versicherung machen muss?
Welche Versicherung deckt Schäden überhaupt ab, wenn Unfälle mit dem Trampolin in der hier aufgeführten Art stattfinden?
Ist das Trampolin in der Hausratsversicherung mit abgedeckt, oder in der Haftpflichtversicherung?
In welcher Versicherung sind Trampolinschäden dabei? Sind die Kinder in der Versicherung mit abgedeckt, wenn was passiert?

Auf der SWP.de Seite hier, gibt es ein Interview mit Detlef Groninger von der Burlafinger Allianz-Vertretung Ulm und Groninge zum Thema:

Wer zahlt,wenn das Trampolin ins Dach fliegt?
Auf der Seite erhält man gute Tipps vom Fachmann, die ich hier an dieser Stelle nicht wage weiterzugeben, da ich kein Versicherungsfachmann bin, ich es unseren aber trotzdem als Tipp ans Herz legen möchte! In dem Artikel geht es darum, wer Verantwortlich ist, wenn etwas passiert. Nicht nur Sturmschäden durch herumfliegende Trampoline werden thematisiert. Sondern auch Schäden durch z.b. herunterfallende Bäume oder Äste die Astschäden verursachen, von Bäumen die auf Nachbars Grundstück standen. Wer muss zahlen und vor allem, wann muss der Nachbar hier haften?
Um erst gar nicht mit der Versicherung in Kontakt zu kommen, oder eine Zusatzversicherung anzulegen, gibt es zur Vorsorge auch wunderbare Trampolin Bodenanker, eine Art Trampolinheringe, um das Trampolin im Boden zu befestigen, um Sturmschäden von vornherein zu vermeiden, oder je nach Standort komplett zu verhindern.

Auch hilfreich sind die Trampolin Bodennetze für das untere Teil das Trampolins. Sie verhindern, das unter dem Trampolin heftige Windböen Griff bekommen und mehr!